Jetzt geht’s in die Schule – Übernahme einer Lehrtätigkeit am TBK Solingen

Nachdem wir im eigenen Hause schon immer den Nachwuchs gefördert haben und unseren Praktikanten und Auszubildenden viele Chancen bieten, sich fortzubilden und an Wettbewerben teilzunehmen, geht unser Einsatz nun auch außerhalb der eigenen vier Wände weiter.

Seit Januar 2012 hat Niclas Gottfried beim TBK Solingen (Technisches Berufskolleg, Technisches Gymnasium und Fachschule Solingen) in Vertretung eine Lehrstelle im Fach Maschinen- und Gerätetechnik (MGT) übernommen.

In diesem Fach werden angehende Graveure unterrichtet. Es gibt pro Ausbildungsjahr zwei Unterrichtsblöcke á 6 Wochen, in denen die Auszubildenden in einer länderübergreifenden Fachklasse unterrichtet werden.

Was ist Maschinen- und Gerätetechnik?

In diesem Unterrichtsfach lernen die Auszubilden die Maschinen und deren Arbeitsweise  kennen. Von der Zeichnung bis hin zur Programmierung der Maschinensteuerung werden alle notwendigen Arbeitsschritte durchlaufen. Auch der Umgang mit der notwendigen Software wird vermittelt: So lernen die Auszubildenden zum Beispiel, mit Hilfe von Koordinaten die Fräswege in einem Gravierfräsprogramm festzulegen. Durch die Fräswege wird z.B. der Sitz von Schaltern, Bohrungen, Kontrollleuchten etc. definiert.

Praktisches Arbeitsbeispiel während der Ausbildung:

Bei der Restaurierung einer alten Kaltenbach-Sägeanlage waren die Auszubildenden gefragt: es sollten nicht nur die alten Achsen und Antriebe der Sägeanlage erneuert werden, sondern auch die Bedientafel musste wieder hergestellt werden. Folgende Arbeitsschritte wurden durchgeführt:

  • Detailgetreue Neuzeichnung der Bedientafel
  • Ergänzung der Bedientafel durch eine Vorschubskala
  • Programmierung der Maschine mit Hilfe eines Gravierfräsprogramms
  • Durchführung der Gravierfräsung
  • Bedrucken der Frontplatte

Detailgetreue Nachzeichnung aus Fragmenten des alten Bedientableaus.

Nachdem die Auszubildenden alle Anforderungen mit Bravour gemeistert hatten, wurde die Sägeanlage mit dem neuen Schild ausgestattet und erstrahlt nun in neuem, „alten“ Glanz.

 

 

Ausbildung bei der GSV-Gottfried GmbH

Während einer Lehre in unserem Hause beschäftigen sich die Auszubildenden ebenfalls mit den Inhalten, die im Berufskolleg erlernt wurden. Das Frontplattendesign für gravierte, bedruckte sowie fräsbearbeitete Frontplatten  zu erstellen  und zu programmieren gehört zu ihrem Haupt-Aufgabenbereich. Da wir keine Großserien produzieren, sondern immer nur Klein(st)serien oder sogar Einzelstücke, müssen unsere Auszubildenden alle Handgriffe beherrschen und diese auch immer wieder in neuen Projekten durchführen.
Ein Projekt läuft bei uns wie folgt ab:

  • Wir erhalten eine erste Skizze vom Kunden (meist Sondermaschinenbauer)
  • Dann erstellen wir das Layout
  • Anhand des fertigen, vom Kunden freigegebenen Layouts programmieren wir die Maschine
  • Wir bedienen die Maschine bis zur Fertigstellung des Produktes

Die Ausbildung in unserem Haus ist abwechslungsreich und bietet jeden Tag neue Herausforderungen.

Darstellung einer Fräs- und Druckprogrammierung im Konstruktionsmodus

 

Fragen zur Ausbildung als Graveur beantwortet Niclas Gottfried gerne unter info@gsv-solingen.de.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.